Wir sind kein reiner Internethandel

Wir betreiben seit 1987 unser Ladengeschäft in Reisbach. Hier können Sie auch die bestellten Produkte persönlich bei uns Abholen. Über Ihren Besuch würden wir uns freuen.

uhren-und-schmuck-thinschmidt-laden


Unsere Service Leistungen im Laden:

  • Uhrmachermeister
  • Totalüberholung von Klein- und Großuhren
  • Batteriewechsel
  • Bandwechsel
  • Armband kürzen
  • Glasersatz
  • Schmuckreparaturen
  • Feinschweißen mit PUK
  • Steinersatz
  • Perl- und Steinketten Knüpfen-Fädeln
  • Reinigung und Pflege
  • Gravieren

Unsere Geschichte

Uhren und Schmuck Thinschmidt bereits schon seit 1949
 
1949 Den Grundstein für das Familienunternehmen Thinschmidt legte bereits mein Vater am 4. Mai 1949. Er hat sich damals in die Handwerksrolle als Inhaber eines Uhrmacher-Betriebes eintragen lassen. Das erste Uhren- und Schmuckgeschäft hatte er in Pfarrkirchen. Um sich zu vergrößern, fand nach einigen Jahren der Umzug nach Triftern statt. Hier waren die Räumlichkeiten größer und das größere Warensortiment konnte den Kunden noch besser präsentiert werden.

1969 wurde in Frontenhausen ein bereits bestehendes Uhren- und Schmuckgeschäft frei. Dieser Laden war noch interessanter als der in Triftern und er entschied sich für einen Umzug, um diesen Laden neu zu eröffnen. Nach einer Weiterbildung zum Augenoptiker war der Laden wieder zu klein geworden. Er kaufte ein größeres Geschäft und nach einer längeren Umbauphase wurde dieses als Uhren Schmuck Augenoptik Thinschmidt eröffnet.

1977 In meiner Jugend war ich bereits von der Technik im Uhrmacherhandwerk und in der Schmuck Gestaltung fasziniert. Daher beschloss ich, in 2. Generation Uhrmacher Thinschmidt, eine Ausbildung zum Uhrmacher-Zeitmeßtechniker zu machen. Von 01.09.1977 bis 31.08.1980 habe ich meine Berufsausbildung gemacht. Mir wurde das Ausbildungszeugnis von der Handwerkskammer für Unterfranken ausgestellt.

1980 Nach der bestandenen Gesellenprüfung ging es gleich mit einen Besuch in der Schweiz bei Ebauchess SA Neuchatel Suisse zur Weiterbildung weiter. Hier wurde in einer ganzen Woche die damalige neue Quartz Technologie in der Uhr und die verschiedenen Messmethoden erlernt. Da ich damals ehrenamtlich beim BRK Frontenhausen tätig war, konnte ich den Wehrdienst anderweitig absolvieren, und dafür meine Ausbildung vorantreiben. Der Weg zur Meisterkurs Anmeldung war damit frei.

1981 Ich meldete mich 1981 zur Meisterschule an und bekam sofort einen Platz. Die Ausbildung zum Meister dauerte von 1981 bis 1982. Am 11.02.1983 wurde mir der Meisterbrief übergeben. Damals war ich der erste „Jüngste Meister“ (Geboren 15.09.1962). Hier wurde uns auch der Goldschmiede Beruf und deren Arbeiten beigebracht.

1983 hatte ich mich als Werkstattleiter selbständig gemacht. 1987 wurde ein bestehendes Uhren und Schmuckgeschäft in Reisbach wegen Altersgründen frei. Wir haben nicht lange überlegt und kauften das Haus. Das ganze Haus und der Laden wurden komplett neu renoviert.

1987 Das eigene Uhren- und Schmuckfachgeschäft wurde im September 1987 eröffnet und seit dieser Zeit von Silvia und Walter Thinschmidt geführt.

2004 hatte auch unser Sohn sich dazu entschlossen, den Uhrmacherberuf zu erlernen. Er machte seine Ausbildung und hat seinen Gesellenbrief 2007 erhalten. Er ist somit seit 2007 in der 3. Generation als Uhrmacher Thinschmidt.

2012 wude der Laden komplett neu renoviert. Neue Decke, neue Wände, neuer Boden und auch die Ladeneinrichtung wurde kundenfreundlicher umgebaut und neu integriert.

2015 folgte dann die Modernisierung im Werkstattbereich. Hier wurde auch der gesamte Raum neu gestaltet. Seit vielen Jahren ist auch die Domaine www.thinschmidt.de im Internet vertreten. Auf vielfältigen Wunsch haben wir uns nun 2016 entschlossen die www.thinschmidt.de auf einen Web-Shop umzustellen. Hier ist aber nicht unser ganzes Ladensortiment online gestellt.

2016 Anfang März ging der Web-Shop Uhren und Schmuck Thinschmidt mit einer kleinen Auswahl unseres großen Ladensortimentes online. Der erste Onlineverkauf war am 10.03.2016. Der Onlineshop wird wöchentlich mit neuen Artikeln erweitert.

2017 Neu in unser Warensortiment aufgenommen haben wir "die neue Art der Geldbörse". EC-Karten-Halter mit Geldscheinklammer der Marke I-CLIP.

2018 Für unsere Werkstatt haben wir uns ein Lampert PUK5 Feinschweißsystem angeschafft. Jetzt ist es uns auch möglich, sehr schwer zu bearbeitende Materialien, die auch im Modellbau vorkommen, fast ohne Hitzeentwicklung zu schweißen. ( Gold, Silber, Edelstahl, Aluminium, Kupfer und Zinn ).

2019 Haben wir unseren Laden umgestaltet. Jetzt können wir die Trauringe, Partnerringe und Verlobungsringe schöner für den Kunden präsentieren.

2020 Am 11.05.2020 großer Umzug von unserem Onlineshop auf eine modernere und optisch ansprechendere Plattform, bei der nun auch bei Mobile-Geräten die Darstellung ansprechender ist und auch Produktvideos möglich sind. Neu dazugekommen sind: Selbstabholung, Barzahlung und Gutscheine. Am 26.06.2020 habe ich meinen GOLDENEN MEISTERBRIEF von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz erhalten. Im November haben wir die Schaufensterinneneinrichtung erneuert. Die dreiteilige Warenpräsentation wurde durch vier Einzeltische ersetzt, sowie der Boden wurde auch erneuert.

2021 Anfang Januar haben wir die komplette Videoüberwachung erneuert (Hinweisschilder wurden angebracht). Jetzt können wir auf das eingeführte Click and Collect Einkaufen besser reagieren.

2022 Im Februar haben wir unseren Laden verschönert. Eine neue Drehvitrine von s.Oliver wurde zwischen den Ladentheken integriert. Drehvitrine I bestückt mit Trenschmuck in den Kategorien BON VOYAGE, EVERLASTING LOVE, MIX & MATCH und CHAIN MANIA. Modischer Schmuck, auch zum personalisieren, kann nun noch schöner für den Kunden präsentiert werden. Ende Mai kam die s.Oliver Drehvirtine II. Bestückung in den Kategorien LIFE BALANCE, PERFECT PRESENT, TREASURE BOX und FAMILY & FRIENDS. Unsere Kunden haben uns diese Jahr mehrfach bestätigt, dass unser Onlineshop verbesserungswürdig sei. Im September haben wir den Entschluss gefasst, den langjährigen Onlineshop abzuschalten und einen neuen modereren Onlineshop aufzusetzen. Start war der 20. Oktober mit einigen Artikeln. Ende des Jahres dürften dann alle Artikel online sein.